Aktuelles & Media Presse/News

FENSTERBAU FRONTALE 2016

Synergien für die Kunden - profine setzt erfolgreiche Kompatibilitätsstrategie mit neuem 88 mm Premiumsystem fort

Als größter Aussteller erwartet die profine Group, Systemgeber der Profilmarken KBE, Kömmerling und Trocal, auf ihrem Messestand in Halle 7 erneut über 4.000 Geschäftspartner aus aller Welt.

Mit der Präsentation bedeutender Messeneuheiten unterstreicht das Unternehmen in Nürnberg seine Zielsetzung der Innovationsführerschaft in der Branche. Gemeinsame Klammer der zentralen Neuentwicklungen ist die profine-Plattformstrategie mit kompatiblen Systemen, aus der sich wertvolle Synergien für die Kunden ergeben.

88 mm Premiumsystem bietet Passivhauslösungen bereits im Standard

Im Mittelpunkt steht dabei die Vorstellung des neuen 88 mm Premiumsystems, mit dem das Unternehmen an den großen Erfolg des vor zwei Jahren eingeführten Systems 76 anknüpfen will. Ebenso wie das für volumenstarke Marktsegmente konzipierte System 76 ist auch das neue Premiumsystem auf einer gemeinsamen Systemplattform für alle drei Marken entwickelt worden. Unter den Bezeichnungen KBE 88, Kömmerling 88 und Trocal 88 wird es den Verarbeitern ab Juli 2016 zur Verfügung stehen und die drei bislang eigenständigen 88 mm Systeme der einzelnen Marken ersetzen.

Zentrales Bindeglied der beiden Plattformen mit 76 und 88 mm Bautiefe ist die außerordentlich hohe Kompatibilität der Systeme – durch Verwendung gleicher Stähle, Dichtungen, Glasleisten, Anschlussprofile sowie den optionalen Einsatz der profine Upgrade-Technologien. Dies ermöglicht den Fensterbauern eine rationelle Verarbeitung und reduziert den Aufwand für den Einkauf und die Lagerhaltung.

Ähnlich wie das System 76 ist auch das neue Premiumsystem 88 mit seinen rund 20 Hauptgeometrien ein umfangreiches Komplettsystem, das mit dem Anspruch entwickelt wurde, neue Maßstäbe zu setzen.

Dämmwerte, die den Wärmeschutz neu definieren

Bestehend aus einem hochdämmenden 7-Kammer-Mitteldichungs-system erfüllt die Neuheit bereits in der Standardausstattung mit einem Uf-Wert von 0,95 W/(m²K) die Anforderungen an Passivhäuser. Mit zusätzlich eingeschobenen Dämmteilen oder ausgeschäumten proEnergyTec Profilen lassen sich noch höhere Wärmedämmwerte erzielen.

Hinzu kommt eine außergewöhnlich hohe Stabilität des Systems, die extrem große Glasflächen ermöglicht. Neben solaren Zugewinnen bietet dies den Vorteil, dass großzügige Fensterdesigns für architektonisch einzigartige Bauten realisierbar sind.

Präsentation des 76 mm Systems in vielen Facetten

Neben dem neuen Premiumsystem präsentiert profine auf der Messe natürlich auch sein erfolgreiches 76 mm System in vielen Facetten – darunter unter anderem spezielle Profile für zahlreiche Auslandsmärkte. Das Flaggschiff-System im Standardbereich hat sich im Markt hervorragend etabliert. Nicht zuletzt aufgrund seiner Vielseitigkeit, die trotz reduzierter Komplexität bei den Komponenten auf hohem Niveau realisiert wurde, haben viele profine-Kunden bereits auf dieses System umgestellt. Aber auch im Neukundengeschäft bilanziert profine Erfreuliches: Eine hohe zweistellige Zahl von Kunden, die das Unternehmen mit dem System 76 neu gewonnen hat, ist ein Qualitätsbeweis par excellence.

„PremiDoor 76“ - barrierefreie, neue Hebe-Schiebetür 

Im Zuge der Umstellung auf die neue 76 mm System-Plattform stellt profine mit der Hebe-Schiebetür „PremiDoor 76“ das Nachfolgesystem der „PremiDoor 70“ vor. Bei der ab Sommer 2016 lieferbaren Neuheit handelt es sich um ein rundum perfektes System mit durchgängiger Fünfkammer-Konstruktion, das dank geringer Bautiefe von 179 mm ideal für Renovierungen ist, aber dennoch Gläser bis 48 mm aufnehmen kann. Schmale Ansichtsbreiten – 65 mm bei der Zarge, 100 mm beim Flügel und 103 mm am Mittelverschluss – sorgen für einen hohen Lichteinfall. Mit einem Uf-Wert von 1,4 W/(m²K) weist die Neuheit bereits im Standard einen für Hebe-Schiebetüren hervorragenden Wärmedämmwert auf. Ein barrierefreies Schwellensystem gehört ebenfalls zur Standard-Ausstattung. Abgerundet werden die Systemvorteile durch die optionale Kombinierbarkeit mit Upgrade-Technologien im Alu-Design sowie die Einsetzbarkeit des „lux Design“-Flügels mit seiner besonders schmalen Ansichtsbreite von 40 mm.

Vorgestellt wird erneut auch die „PremiDoor 88“ – eine Hebe-Schiebetür mit 88 mm Bautiefe sowie Fünfkammer-Flügel- und -Zargenprofil in flächenbündiger Ansicht, die sich durch einen hervorragenden Wärmedämmwert von Uf = 1,2 - 1,3 W/(m²K) auszeichnet.

„AluClip Zero“: innovative Alu-Vorsatzschale für System 76

„AluClip Zero“ ist eine bereits an einigen Objekten erprobte Design-Variante, die am Markt einzigartig ist. Im Fensterbereich sind zwei unterschiedliche Schalen erhältlich: Eine mit komplett flächenbündiger Optik und nahezu flächenbündiger Glasebene sowie eine zweite Variante mit klassischer Holz-Alu-Optik und der gleichen Glasebene wie bei einer Festverglasung. Die speziell abgestimmte Haustürvariante ist auf vollständig flächenbündige Optik ausgelegt und ermöglicht als technisches Highlight eine „schwimmende“ Befestigung der Füllung. So werden Krümmungen bei thermischen Belastungen ausgeschlossen. Kompatibilität wird auch bei diesem Produkt großgeschrieben: Aus dem 76 mm System sind alle wesentlichen Komponenten verwendbar.

Nahezu grenzenlose Vielfalt an Oberflächen

Ein weiterer Schwerpunkt des profine-Messeauftritts ist die Präsentation zahlreicher Farb-, Dekor - und Aluminium-Lösungen. Highlight ist hier „proCoverTec“ – eine am Markt einzigartige Upgrade-Technologie für Profil-Oberflächen, mit der profine seine Innovationsstärke nachhaltig unter Beweis stellt. Die durch Einsatz eines neuartigen Flüssigkunststoffs veredelte Oberfläche bietet einen wertvollen Mehrwertnutzen, denn sie schützt die Profile effizient und dauerhaft vor äußeren Einflüssen.

Zubehörprogramm und Produkte der Business Unit Halbzeuge

Die Sichtschutzprodukte der Business Unit Halbzeuge werden integriert in den Fenster- und Türexponaten von profine präsentiert. So beispielsweise der innovative „VariNova“ Aufsatzkasten in verschiedenen Ausführungen, unter anderem mit integriertem Raffstore oder Plissee, wie auch das individuelle Klappladen-System „Naxos“.

Abgerundet wird der produktbezogene Messeauftritt durch die Präsentation eines umfangreichen Zubehörsortiments sowie zahlreicher weiterer Produkte der Business Unit Halbzeuge – so unter anderem Bauprofile und -systeme wie das Tor- und Zaunsystem „KömaTerra Scala“ und eine Pergola als Highlight, sowie vielfältige Produkte aus dem Bereich PVC-Platten rund um Haus und Fenster.

„Kömmerling + Fenster-Profis“ mit eigener Präsentation

Auf einer eigenen Präsentationsfläche stellt die Partnerallianz „Kömmerling + Fenster-Profis“, eine vor über 20 Jahren gegründete Kooperation des Systemhauses mit engagierten Fensterbaubetrieben, ihre umfassenden Aktivitäten im Handelsmarketing vor. Die Zielsetzung lautet dabei, die Partnerbetriebe in ihren Marketing- und Vertriebsaktivitäten zu unterstützen – insbesondere vor dem Hintergrund vermehrter Billig-Anbieter aus dem In- und Ausland.

Dr. Peter Mrosik: „Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Messeauftritt “

Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter der profine Gruppe, zeigt sich im Vorfeld der Weltleitmesse sehr zuversichtlich: „Nachdem wir mit dem 88-er Premiumsystem die letzte Lücke in unserem Portfolio marktgerechter Systeme perfekt geschlossen haben, liegen wir in unserem Vorhaben, profine über starke Produkte und einen exzellenten Service neu zu definieren, voll im Plan. Wir sind damit für die Zukunft hervorragend aufgestellt und freuen uns auf einen sicherlich erfolgreichen Messeauftritt.“